Meine Schulzeit...

Ich darf mich eigentlich nicht beschweren. Ich bin in einem Dorf aufgewachsen und meine Realschule war glücklicherweise in der Nähe meines Wohnhauses, ebenso kamen meine Klassenkameraden größtenteils aus unserem Dorf und wir konnten uns immer nach der Schule treffen. In der Grundschule war ich unheimlich schüchtern, jedoch konnte meine Klassenlehrerin mich nicht leiden. Ich war eine kleine Träumerin das gebe ich zu, aber dafür eine kleine Grundschülerin regelrecht zu mobben ist doch maßlos übertrieben. Ich weiß noch, dass ich eines Tages mit vierzig Grad Fieber Zuhause im Bett lag und wir eine Arbeit geschrieben haben. Laut meiner Mutter wollte ich aus eigenem Willen unbedingt wieder zur Schule am nächsten Tag, obwohl ich nicht richtig fit war. Als ich in der Schule ankam, hat mich meine Lehrerin natürlich direkt nachschreiben lassen. Was ich im Grunde auch vollkommen verständlich fand, jedoch hat sie mir noch vorgeworden ich hätte geschwänzt. Im ernst, als 8 oder 9 Jährige hatte ich noch keine Ahnung was schwänzen überhaupt bedeutet. Jedenfalls saß ich nach der Schule weinend zuhause und meine Mutter hatte ein ernsthaftes Gespräch mit meiner Lehrerin. Ab diesem Zeitpunkt wurde sie auch etwas netter zu mir. Ebenfalls fällt mir die Situation ein, in der mir unheimlich schlecht war und ich Angst hatte der besagten Lehrerin Bescheid zu geben, als Resultat habe ich mich auf meinem Schulbuch übergeben. Aber hey immerhin hat sie mir geglaubt das ich wirklich krank war und ich durfte nach Hause gehen ohne Gemurre.

Auf meiner Realschule gab es ebenfalls einen Lehrer der mich nicht besonders mochte. Er hat mir regelmäßig gesagt ich solle froh sein wenn ich überhaupt die Schule schaffe. Man muss dazu sagen er hatte mich nur in einem einzigen Fach und das war leider Physik. Ja ich gebe zu ich bin eine Physikniete.

Laut meiner Mutter meinte er direkt am ersten Lehrersprechtag nachdem er mich vielleicht vier Unterrichtseinheiten lang hatte, ich sei ja das genaue Gegenteil von meiner Schwester, er könnte gar nicht verstehen wie so etwas angehen kann. Ich weiß nicht ob der gute Herr keine Geschwister hatte, aber jeder normale Mensch sollte nachvollziehen können, dass man nicht der gleiche Mensch ist, selbst eineiige Zwillinge sind nicht komplett gleich. Leider war allgemein Bekannt das der Lehrer ein ernsthaftes Alkoholproblem hatte aufgrund eines schweren Schicksalsschlags in seiner Vergangenheit und so riss ich mich jedes Mal zusammen und empfand nur Mitleid. Ich habe mich nur immer wieder aufs Neue gefragt was um Himmelswillen an mir so verdammt unausstehlich war. Insbesondere die ältere Lehrergeneration konnte mich nicht sonderlich gut leiden. Mit wirklich jedem jüngeren Lehrer kam hervorragend zurecht. Ich war früher eine wirklich ruhige Schülerin, habe mich aber auch gelegentlich gemeldet wenn ich etwas wusste. Ich habe keinen Ärger verursacht und meine Hausaufgaben normalerweise pünktlich fertig erledigt.

Mit der Zeit, vielleicht lag es jedoch auch am Alter und der Pubertät, wurde ich dann doch immer geschwätziger im Unterricht und hatte bei einigen Lehrern (insbesondere meinen „netten“ Physiklehrer) wenig bis gar keine Lust mehr mich zu beteiligen. Ich sagte mir immer, dass es sowieso keinen Sinn hätte, da ich eh nicht dran genommen werde wenn ich etwas weiß, aber aufgefordert werde etwas zu sagen wenn ich die Antwort wiederum nicht kenne. Ich verlor ganz einfach die Motivation in bestimmten Fächern. Komischerweise hatte ich aber im letzten Schuljahr eine neue Physiklehrerin und blühte wieder regelrecht auf in diesem Fach, was sich auch in meiner Note wiederspiegelte. Ich kann euch nur Raten lasst euch niemals von einem Lehrer einreden, dass ihr zu dumm seid Als ich hinterher noch einen höheren Schulabschluss auf einer Wirtschaftsschule absolvierte, muss ich ehrlich sagen, von der Motivation und dem Umgang her war das die schönste Schulzeit die ich hatte. Der Unterricht war praxisnah und die Lehrer um einiges freundlicher und motivierter.

15.7.16 23:11

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen